Die kurseinteilung


Beginner

Tänzerinnen und Tänzer mit 0 bis 1 Jahr Line Dance Erfahrung fühlen sich im Beginner-Kurs am wohlsten. Hier lernen die Line Dancer die Schritte kennen und korrekt anwenden. Einfache Choreographien werden, in einem dem Level entsprechenden Tempo, erlernt.

Improver

Tänzerinnen und Tänzer mit 1 bis 3 Jahr Line Dance Erfahrung fühlen sich im Improver-Kurs am wohlsten. Die Choreographien sind anspruchsvoller, da die Schritte bereits bekannt sind.

fortgeschrittene

Tänzerinnen und Tänzer mit mehr als 3 Jahren Line Dance Erfahrung nehmen an einem Fortgeschrittenen-Kurs teil. Die Choreographien sind anspruchsvoll und enthalten so manch schöne Drehung.


Kursaufbau

Warm up
Die Kursteilnehmer sollen genügend Zeit haben, anzukommen und sich zu entspannen. Die Muskulatur wird für den Unterricht aufgewärmt und der Kreislauf in Schwung gebracht.

 

Unterricht
Zum Eintanzen werden 2 bis 3 bereits bekannt Tänze gespielt. Danach folgt das Erlenen eines neuen Tanzes und das Repetieren der Tänze, welche in den letzten Stunden gelernt wurden. Zudem wird in dieser Phase ab und zu auf die Technik, die Körperhaltung und die Fussstellungen eingegangen.

 

Cool down
Das Cool down beschreibt den Abschluss des Unterrichts. Das Entspannen der Muskeln ist Bestandteil des Cool down.

 

Freies Tanzen
Anschliessend an den Unterricht dürfen die Kursteilnehmer Musikwünsche bereits erlernter Choreografien anbringen und dazu tanzen.